Anti-Rassismus Workshop:
Let's Talk About Racism

Es ist Zeit für Anti-Rassismus

Derzeit wird viel über Rassismus diskutiert. Als nicht-betroffene Person haben Sie aber das Gefühl, dass es gar nicht so einfach ist einen Einstieg ins Thema zu finden? Sie haben Fragen, wissen aber nicht so recht an wen Sie diese richten können? Fragen Sie mich – Ihre Diversity Coach! In meinem Workshop ‚Let’s Talk About Racism‘ finden Sie einen sicheren Raum, um Ihre Fragen zu stellen und erste Schritte in Richtung rassismuskritisches Denken zu gehen.

Lernen Sie, hören Sie zu, stellen Sie Fragen – jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt dafür!

Let's talk about racism with Ellen Wagner

Info

Beispiel einer Agenda:

  • Intro

  • Was ist Rassismus?

  • Was bedeutet PoC bzw. BIPoC?

  • Was sind Mikroagressionen? Was ist Alltagsrassismus?

  • Was ist ‚White Privilege‘? Was ist Weiß sein?

  • Was ist ein Ally? Was kann konkret getan werden?

  • Feedbackrunde & Abschluss

Zielgruppe: Ein Lernraum für Menschen ohne und mit Rassismuserfahrun.

Dauer: auf Anfrage

Wo: Virtuell Zoom

Sprache: Deutsch oder Englisch

Anfragen für Gruppen / Unternehmen / Organisationen: hier.

Download meines Flyers: hier.

Kleines Glossar

Schwarz

Der Begriff Schwarz ist eine Selbstbezeichnung und bezieht sich nicht auf biologische Merkmale einer Person, sondern auf ihre Position in einem sozialen Konstrukt. Schwarz wird großgeschrieben, um zu verdeutlichen, dass es nicht um die Hautfarbe geht, sondern um eine konstruierte Zuordnung. Demnach bedeutet Schwarz-Sein nicht, einer angenommenen 'ethnischen Gruppe' zugeordnet zu werden, sondern auch mit der gemeinsamen Rassismuserfahrung verbunden zu sein

Ärzte, Philosophen sowie Anthropologen wie Bernier, Linne, Buffon oder Kant unterteilten Menschen in Rassen und leiteten anhand der Hautfarbe Entwicklungsstufen ab und sprachen ihnen bestimmte psychische Merkmale zu. So waren Menschen mit dunklerer Hautfarbe weniger wert, unzivilisierter und dümmer als Weiße (Zerger, Johannes, 1997, Was ist Rassismus?: eine Einführung).

Mehr zu Formulierungshilfen finden Sie hier: www.neuemedienmacher.de

 

BIPoC – Black Indigenous Person of Color

Der Begriff BIPoC ist eine Selbstbezeichnung und steht für Black, Indigenous, Person oder People of Color. Er fast all jene Menschen zusammen, die von Rassismuserfahrungen betroffen sind und erkennt an, dass nicht alle nicht-weißen Menschen mit dem gleichen Maß an Ungerechtigkeit konfrontiert werden. Indem Schwarze und Indigene ausdrücklich beim Namen genannt werden wird anerkannt, dass Schwarze und Indigene mit den schlimmsten Folgen der systemischen weißen Vorherrschaft (White Supremacy), des Klassismus und den Folgen des Kolonialismus konfrontiert sind.

Meine Empfehlungen für Artikel, Literatur und Filme: hier.